Startseite| Übersicht| Kontakt| FAQ

DE   FR   IT   EN

Ablauf der Kontrollen

Checklisten und Praxis

Als entsandter Arbeitnehmer können Sie von Arbeitsmarkt- inspektoren am Arbeitsort kontrolliert werden. Ist dies der Fall, empfiehlt es sich, für einen reibungslosen Ablauf der Kontrolle folgende Verhaltensweisen zu beachten:

  • Kooperieren Sie während der Kontrolle mit den Inspektoren. Die Kontrolle soll keine Schikane sein, sondern ein Sozial- und/oder Lohndumping zu Lasten der Arbeitnehmenden verhindern;
  • Gewähren Sie den Inspektoren jederzeit Zutritt zum Arbeitsplatz und zu den Arbeitnehmenden, die kontrolliert werden sollen;
  • Bleiben Sie freundlich und machen Sie klare Angaben zu den von den Inspektoren gestellten Fragen. Damit verringert sich für Sie die Zeitdauer der Kontrolle;
  • Machen Sie wahrheitsgetreue Angaben zu den Fragen, die Ihnen die Inspektoren stellen. Mit Ihrer Unterschrift müssen Sie Ihre Angaben ausserdem bestätigen.
  • Tragen Sie Ihren Ausweis (Pass, Identitätskarte), das ausgefüllte Meldeformular, die Krankenkassen-Versicherungskarte sowie als selbständig Erwerbender Ihren Gewerbeschein auf sich und weisen Sie diese Dokumente den Inspektoren vor.


Ergeben sich bei einer Kontrolle vor Ort Differenzen zu den in der Schweiz geltenden Bestimmungen, können die Kontroll- organe bei Ihrem Betrieb Unterlagen einfordern. Dieser wird dazu in einem Schreiben aufgefordert. Die angeforderten Unterlagen müssen dem Kontrollorgan vollständig, fristgerecht und in einer Amtssprache (deutsch, französisch oder italienisch) zugestellt werden.