Startseite| Übersicht| Kontakt| FAQ

DE   FR   IT   EN

Wiederkehrende Aufträge

Entsenden Sie regelmässig Arbeitnehmer in die Schweiz, benutzen Sie zur Meldung der einzelnen Einsätze das Online-Meldeverfahren. Sie können sich im System als „Kundin/Kunde“ registrieren. Nach der erstmaligen Anmeldung wird dadurch eine einfache Meldung und Bearbeitung der Daten ermöglicht, Sie brauchen sich nur noch einzuloggen.

Die Online-Meldung empfiehlt sich auch für schweizerische Arbeitgeber, die ausländische Arbeitskräfte (aus der EU-27) für kurzfristige Einsätze bis zu 3 Monaten in der Schweiz anstellen. Registrieren Sie sich ebenfalls als Kunde und folgen Sie den Instruktionen.

Bitte beachten Sie, dass der Rechtsanspruch auf Erbringung einer Dienstleistung auf 90 Tage pro Kalenderjahr und Dienstleistungserbringer beschränkt ist. Bei einem Dienstleister kann es sich sowohl um eine Einzelperson (selbständiger Dienstleistungserbringer) als auch um eine Firma handeln (Art. 5 Abs. 1 FZA). Bei einer Entsendung von Arbeitnehmenden gelten die 90 Tage pro entsendende Firma. Entsendet eine Firma z.B. an 5 Tagen jeweils 3 Mitarbeiter, so hat die Firma 5 Tage ihrer 90 Tage „aufgebraucht“.

Nehmen Sie Arbeiten an einem Projekt nach einem Unterbruch innert dreier Monate nach Beendigung der letzten Arbeiten wieder auf oder führen Sie innert dreier Monate Wartungsarbeiten durch oder erfüllen Gewährleistungsforderungen, melden Sie dies der zuständigen kantonalen Behörden unter Benutzung des Online-Meldeverfahren. Ihre Meldung muss dabei einen Verweis auf die bereits erfolgte Meldung, mit der Sie den ersten Einsatz für dieses Projekt gemeldet haben, enthalten. Die Meldung hat dabei spätestens vor Beginn des Einsatzes zu erfolgen, eine erneute achttägige Frist wird nicht ausgelöst.

Bitte beachten Sie, dass Sie für in der Schweiz ausgeführte Arbeiten die Schweizer Mehrwertsteuer entrichten müssen. Nur wer jährlich insgesamt weniger als 100 000 Franken steuerbareren Umsatz innerhalb der Schweiz erzielt, ist von der Mehrwertsteuerpflicht befreit. Anmeldung für die Mehrwertsteuer sowie weitere Informationen